• Faszien-Zentrum Köln
  • Faszien-Zentrum Köln

Pro Physio Rinke

Physiotherapie und Faszien-Zentrum Köln

Bei Pro Physio Rinke sind Sie in guten Händen

Ziel unseres engagierten Pro Physio Teams ist es, Ihre Beschwerden bestmöglichst zu erfassen, zu analysieren und zu behandeln.
Hierfür steht unsere über 20-jährige Erfahrung.

Die ganzheitliche Behandlung unserer Patienten steht im Mittelpunkt. Schwerpunkt unserer Physiotherapie-Praxis in Köln ist die Behandlung von akuten und degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen, Muskel- und Sehnenverletzungen.
Eine schnelle und effektive Behandlung von chronischen und akuten Schmerzen leistet die FDM Schmerztherapie (Faszien Distorsions Modell).

Zudem bieten wir innovative Trainingskonzepte, die der Entstehung von Beschwerden vorbeugen, Sportverletzungen auskurieren und die individuelle Fitness weiterentwickeln.
Mit modernsten Geräten, wie zum Beispiel unserem neuen AlterG Anti-Schwerkraft-Laufband sind Sie nach Verletzungen oder Operationen schnell wieder fit für den Alltag.

Unsere Praxis befindet sich im Sportpark Köln-Weiden. Inhaber Sven Rinke zählt aufgrund seiner 15-jährigen Erfahrung im Profi- und Hochleistungssport, unter anderem beim 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt zur ersten Wahl unter den Physiotherapeuten (Sportphysiotherapeut, FDM Schmerztherapie, Manuelle Therapie, med. Aufbautraining, Akupunktur, Kinesio-Taping).

 

Werden Sie fit und bleiben Sie fit mit Pro Physio Rinke. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Sven Rinke

Kontakt


Tel.: 02234 - 9673319

Sportpark Weiden
Kronstädterstr. 100
50858 Köln-Weiden/Junkersdorf (Tennishalle Weiden)

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. von 8:00 - 20:00 Uhr
Freitags von 8:00 - 18:00 Uhr
Termin per Whatsapp

whatsapp


Jetzt einfach Termine per WhatsApp vereinbaren unter

0176 41464131

Pro Physio Rinke

Physiotherapie in Köln
Faszien-Zentrum Köln

Kontakt

Kronstädterstr. 100
50858 Köln-Weiden/Junkersdorf
Telefon 02234 – 9673319
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Kontakt bleiben